Photovoltaik

Solarwatt

die Vision

EFFIZIENT BIS INS KLEINSTE DETAIL.

Der Systemgedanke hinter unseren Produkte

 

Unternehmen in den vergangenen Jahrzehnten zum einzigen Systemanbieter für Photovoltaikprodukte weltweit. Der Systemgedanke ist die Basis unserer Unternehmensphilosophie. Im Zusammenspiel unserer Produkte spiegeln sich unsere Kernkompetenzen Energie erzeugen, Energie managen und Energie speichern wider.

Ihr Vorteil: Wir passen den gesamten Energiefluss, von der Gewinnung auf dem Dach bis zum Verbrauch in Ihrem Haushalt, optimal an Ihre Bedürfnisse an. Bis ins kleinste Detail sind SolarmoduleEnergyManager und Stromspeicher sowie alle zusätzlichen Komponenten aufeinander abgestimmt und das in Premium-Qualität. Alles für Ihren größtmöglichen Nutzen. Dabei sind unsere PV-Anlagen kompatibel zu anderen Herstellern und somit eine sichere Investition in Ihre Energiezukunft.

Wirtschaftlichkeit liegt im System

Die Wirtschaftlichkeit steht bei der Entwicklung all unserer Produkte im Fokus. Sie erhalten von uns ein System, das Ihnen über Generationen umweltfreundlichen Strom liefert. Alles aus einer Hand. Dafür bieten wir Ihnen auch die besten Garantiebedingungen am Markt. Das bedeutet für auch, dass Sie mit nur einem Ansprechpartner alle Themen besprechen können. Ziel ist, die Energiewende für jeden möglich zu machen und das denkbar einfach. Sie sollen sich als Betreiber der Solaranlage bequem zurücklehnen können.

Mit unseren mehrfach prämierten PV-Anlagen können Sie möglichst viel von Ihrem selbst erzeugten Solarstrom direkt verbrauchen. Bis zu 80 Prozent Ihres Strombedarfs können Sie dadurch decken. Damit erreichen Sie eine größtmögliche Unabhängigkeit von den Energieversorgern.

Unabhänigkeitsrechner  https://www.solarwatt.de/stromspeicher/unabhaengigkeits-rechner

Förderungen

FÖRDERUNG VON STROMSPEICHERN

Stromspeicher sind eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Mit ihnen lässt sich der Eigenverbrauch an Solarstrom erhöhen und damit der Zukauf von teurerem Netzstrom reduzieren. Für Stromspeicher gibt es mittlerweile verschiedenste Förderprogramme. Während die allgemeine PV-Förderung abnimmt, rücken die Speicher im Rahmen eines netzdienlichen Ausbaus der Photovoltaik immer mehr in den Fokus. Die bundesweite Förderung von Stromspeichern über das KfW-Förderprogramm 275 ist zum 31.12.2018 ausgelaufen. Alternativ ist eine Förderung aus dem Programm 270 möglich.

Länderspezifische Förderungen für Batteriespeicher

Der Fokus der Photovoltaik-Förderung von Bund und Ländern liegt immer stärker auf der "netzdienlichen Integration" von Photovoltaik-Anlagen in das öffentliche Stromnetz. Während ursprünglich die massive Einspeisung von Solarstrom ins öffentliche Netz durch eine hohe Einspeisevergütung gefördert wurde, liegt heute das Interesse in einer kontrollierten Einspeisung von Solarstrom und der Stabilisierung der Netze durch die dezentralen Speicher. Aus diesem Grund hat sich auch die Förderung in diese Richtung verschoben. Von den Bundesländern werden deshalb aktuell vor allem Programme zur Speicherförderung angeboten.

Speicherförderung des Freistaats Sachsen

Die Speicherförderung der Sächsischen Aufbaubank SAB läuft, geknüpft an unterschiedliche Voraussetzungen, seit 2013. In dieser Zeit wurden bereits einige hundert Stromspeicher in Sachsen installiert. Das aktuelle Modellvorhaben richtet sich mit verstärkter Förderung an Interessenten, die einen Ladepunkt für Elektrofahrzeuge errichten. Die Förderung verfolgt den Zweck, innovative Energietechniken im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich einzuführen.

Förderfähig sind die Nettoausgaben für den Stromspeicher und die Ladestation einschließlich der Nettokosten für Installation bzw. Errichtung. Der Fördersatz kann bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen. Für Modellvorhaben beträgt die maximale Fördersumme 50.000 EUR, für konventionelle Speicher liegt sie bei 40.000 EUR. Gefördert werden Investitionen in Anlagen zur Speicherung elektrischer Energie, wie der Stromspeicher MyReserve, Investitionen in Mess- und Steuereinrichtungen, wie der SOLARWATT EnergyManager sowie Ingenieur- und Planungsleistungen. Letztere sind auf maximal 10 % der gesamten förderfähigen Investitionssumme begrenzt.

Voraussetzung für die Förderung des Stromspeichers ist, dass er dauerhaft mit einer Photovoltaikanlage und dem öffentlichen Netz verbunden ist. Die Nutzkapazität muss mindestens 2 kWh betragen und die PV-Anlage darf nicht mehr als 50% ihrer Nennleistung ins Netz einspeisen (Wirkleistungsbegrenzung). Diese Rahmenbedingung der Speicherförderung wird durch SOLARWATT mit der statischen Abregelung am Wechselrichter sowie durch die dynamische Abregelung über den EnergyManager erfüllt.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier. Das Merkblatt können Sie hier herunterladen.

Referenzen

Informations-und Produktvideos

Unterlagen zum Download

Unser Photovoltaikpartner